SALZZITRONEN

Fermentierte Salzzitronen sind Zitronen, die über mehrere Wochen in einer Lake aus Meersalz und Zitronensaft eingelegt werden.

Das Glas, auf dem du diesen QR-Code gefunden hast, wurde am 20.11.2021 angesetzt, mit spanischen Bio-Zitronen und Meersalz.

Durch das Einlegen über einen längeren Zeitraum verändern sich Geschmack und Konsistenz der Zitronen. Die Säure wandelt sich in ein fruchtig-frisches Zitrusaroma und die Schale der Früchte wird weich und gallertartig und somit verzehrbar.

Die weißen Steine im Glas dienen lediglich dazu, die Zitronen etwas in die Lake zu drücken.

Rezepte

Hier zwei Gerichte, in denen Salzzitronen eine gute Figur machen:

Spaghetti al Limone bei „So nach Gefühl

Shrimps-Risotto mit Salzzitrone bei „Zuckerkringel

Außerdem hervorragend zu Fisch (probiert mal Ölsardinen!), zu Couscous, Ragouts und Tajinegerichten. In vielen Rezepten wird vor allem die Schale der eingelegten Zitronen verwendet. Das Fruchtfleisch und die Flüssigkeit lassen sich gut in Salatdressings oder Dips verarbeiten.

Haltbarkeit

Im Kühlschrank sind die Salzzitronen monatelang haltbar. Allerdings sollte man darauf achten, dass keine Zitronenstückchen aus der Lake herausragen.

IMG_3893.JPG